macinacs blogfiles

24. August 2010

Nachts im Badezimmer

Abgelegt unter: heimweg — macinacs @ 10:00

spinne

spinne

Vorteilhaft, dass für solche ›Überraschungsgäste‹ immer ein leeres Glas in Reichweite steht.

Erstaunlich, dass die Bilder trotz zitternder Hände doch noch relativ scharf geworden sind.

Selbstredend, dass Tegenaria nach der Fotosession in die Freiheit entlassen wurde.

Zweifellos, dass jetzt zum Herbst unbedingt die Fliegengitter vor den Fenstern saniert werden müssen.

Musik/Video:
The Cure: Lullaby (YouTube)

23. August 2010

Ohne Titel 1

Abgelegt unter: heimweg — macinacs @ 22:30

wetter

Ja, ich weiß, aber ich habe nun mal eine Schwäche für brachiale Wolkenformationen.
Und ja, ich habe schon so oft Wolkenbilder hochgeladen, dass mir zu diesem nicht mal mehr ein Titel
eingefallen ist. Was soll’s … dafür hänge ich Dir einen Link zu einem meiner Lieblings-Songs an.
Und weil das Video zum Lied zufällig auch noch eines meiner Lieblings-Videos ist, gibt’s die Musik
heute als Clip:

Musik/Video:
Skunk Anansie: Charlie Big Potato (YouTube)

22. August 2010

Sommerklänge

Abgelegt unter: heimweg — macinacs @ 22:00

ernte

Das Dröhnen der Erntemaschinen: Hintergrundmusik eines schwülen Spätsommertages auf dem Land.
Heute ist Eile geboten, denn am Horizont braut sich was zusammen. Am Wegesrand: Kinder auf Fahrrädern,
die die riesigen Traktoren zum Wettrennen herausfordern; Spaziergänger, die einen Augenblick verweilen,
um das emsige Geschehen zu verfolgen. Leider nicht in Wort und Bild festzuhalten: der köstliche, würzige
Duft von frischem Stroh, Glück und Zuhause.

ernte

ernte

ernte

Musik:

» Heho, spann den Wagen an!
Sieh, der Wind treibt Regen übers Land!
Hol die gold’nen Garben!
Hol die gold’nen Garben!«

Heho, spann den Wagen an - Piano Version (YouTube)

10. August 2010

Barock-Gemälde

Abgelegt unter: horizonte — macinacs @ 13:00

wolken

Wolkentürme am Horizont.

Gleich wird sich daraus ein wilder Beschäler aufbäumen,
mit panisch rollenden Augen, an dessen donnernden Hufen
sich im Schlachtgetümmel blutende und wehklagende
nackte menschliche Leiber mit Bindegewebsschwäche winden.

Könnte ich mir so vorstellen.

wolken

Link
Rubens

8. August 2010

Sonntag

Abgelegt unter: heimweg — macinacs @ 16:00

sonntag

sonntag

sonntag

6. August 2010

Gula. Acedia.

Abgelegt unter: heimweg — macinacs @ 16:00

tedmann

Links:
› Die Hauptsünden (Kathpedia)
› Das Laster (Wikipedia)

5. August 2010

Zum Jahrestag. Statt Blumen.

Abgelegt unter: zeitleben, heimweg — macinacs @ 22:00

mogli

Geliebte Nervensäge!
Heute vor genau vier Jahren habe ich Dich adoptiert!

Bei unserer ersten Begegnung lagen bereits rund 11 Lebensjahre
hinter Dir. Du warst wohl irgendwann bei Deinen Menschen nicht mehr
erwünscht, wurdest ausgesetzt, als Streuner aufgegriffen, ins Tierheim
gebracht. Von da aus vermittelt, aber wieder zurückgegeben.

Und dann habe ich Dich dort entdeckt, und Du hast eigentlich so gar
nicht dem Hund entsprochen, den ich mir für mich vorgestellt hatte.
Zu klein, zu alt, und außerdem irgendwie … autistisch …?!

Trotzdem habe ich mich augenblicklich für Dich entschieden.

Als Du am 5. August 2006 endgültig Zuhause angekommen bist,
haben wir beide das große Los gezogen,
Du Hauptgewinn!

mogli

Miene und Gestalt des ›canis lupus senioris moglius‹ im Wandel der Zeit.

Links:

Tierheim Bad Salzuflen

Graue Schnauzen

WDR, Sendung: ›Tiere suchen ein Zuhause‹, Thema: ›Alte Hunde im Tierheim‹

WDR, Sendung: ›Tiere suchen ein Zuhause‹, Thema: ›Demenz bei Tieren‹

Mit einem lieben Gruß an Anja G.

1. August 2010

Literarisches Duett

Abgelegt unter: heimweg — macinacs @ 21:00

bruno

Lesestunden in Gesellschaft eines pelzigen Juwels.