macinacs blogfiles

3. Januar 2011

Tag Zwei

Abgelegt unter: horizonte — macinacs @ 23:00

berlin

Tag Zwei beginnt mit einer gründlichen Außenreinigung des WARP-Kerns.

berlin

Und dann gibt es jede Menge Kultur.

berlin

Mattengerangel.

berlin

Nicht schlecht: Dianas Kehrseite.

berlin

Zeusi, das Sahneschnittchen (links).

berlin

Schoßhündchen.

berlin

Vorsicht vor der blöd glotzenden Skulptur in der Vitrine vor dir.

berlin

Pfeiffer mit drei F.

berlin

Für B.: Anweisung für die Behandlung und das Training von Wagenpferden.
Hier leider nur die Übersetzung, weil das Foto der Keilschrift-Tontafel
aus dem 14. Jh. v. Chr. nix geworden ist …

berlin

Da hinten: Nofretete.

berlin

Abendessen. Köstlich.

Link:
típica – Berlins erste authentische Taqueria

2. Januar 2011

Tag Eins

Abgelegt unter: horizonte — macinacs @ 23:00

berlin

Aufbruch in eine neue Welt.

berlin

berlin

Tschüss, Heimat!

berlin

Hallo, Sachsen-Anhalt!

berlin

Hallo, Berlin!

berlin

Zimmer mit Aussicht.

berlin

berlin

berlin

berlin

›Versteckte‹ Botschaft. Jedoch wurde für unser Mahl natürlich keinem Hühnchen eine Feder gekrümmt …

berlin

berlin

berlin

Link:
Hotel mit Fischtank

1. Januar 2011

Happy New Yeah!

Abgelegt unter: blindtext — macinacs @ 08:00

baumsmile

30. Dezember 2010

Feiertage

Abgelegt unter: zeitleben, heimweg — macinacs @ 20:00

feiertage

feiertage

feiertage

feiertage

feiertage

28. Dezember 2010

Pink Panther

Abgelegt unter: blindtext — macinacs @ 21:00

feiertage

24. Dezember 2010

Kitty Christmas

Abgelegt unter: zeitleben, heimweg — macinacs @ 22:00

feiertage

20. Dezember 2010

Blow

Abgelegt unter: zeitleben, horizonte — macinacs @ 12:00

olschnee

olschnee

olschnee

olschnee

olschnee

olschnee

Musik/Video:
Ganz, ganz groß, groß, großartig (YouTube)

18. Dezember 2010

Arrival of the Sith

Abgelegt unter: blindtext — macinacs @ 22:00

sith

Immer zu zweit sie sind.

3. Dezember 2010

Gefällt mir

Abgelegt unter: blindtext — macinacs @ 13:00

rhage

Manchmal findet man unterwegs erstaunliche Dinge.

Links:
Facebook

28. November 2010

Und nicht die warmen Schühchen vergessen, denn es ist saukalt da draußen

Abgelegt unter: heimweg — macinacs @ 18:00

Spazieren gehen ohne Hund ist doof, im Grunde genommen sogar nichts anderes als reine Zeitverschwendung.

Zieht es einen trotzdem am Wochenende hinaus in die Dreckskälte, und will man dabei nicht ganz so
dämlich aussehen wie die sonntäglichen Schönwetterspaziergänger, so klammert man sich eben an seinen
bescheuerten Fotoapparat und tut so, als würde man langweilige Winter-Fotos für sein beknacktes Weblog
schießen.

november

november

november

november

november

november

november

november

november

november

november

Musik/Video:
Rock ‘n’ Roll (YouTube)

« Vorherige SeiteNächste Seite »